Unterrichtsangebot

Mir ist es sehr wichtig auf jeden Reitschüler und seine Ziele individuell eingehen zu können, daher findet mein Unterricht mit einer maximalen Gruppengröße von 4 Reitern (Erwachsene) bzw. 5 Reitern (Kinder) statt, aber auch Einzelunterricht ist möglich. Um einen reibungslosen Unterrichtsablauf zu gewährleisten, werden die Reiter anhand ihres Leistungsstandes in Gruppen eingeteilt.

In meinem Unterricht ist mir die Harmonie und das Verständnis zwischen Reiter und Pferd sehr wichtig, ich betrachte Pferd und Reiter als Team, die lernen müssen, sich optimal zu verständigen. Der Unterricht orientiert sich an der klassischen Reitlehre.

Folgende Unterrichtsangebote gibt es:

Turnierteilnahme

Einige meiner Reitschüler nehmen mit unseren Schulpferden regelmäßig an Turnieren im Umkreis teil. Es ist mir ein großes Anliegen, dass auch Reiter, die kein eigenes Pferd haben, auf Turnieren starten können.

In den letzten Jahren konnten meine Reitschüler einige Platzierungen in Reiterwettbewerben, Dressurreiter WB, Dressur WB, Springreiter WB, E- und A-Dressuren sammeln.

Hier in Luhmühlen 2018: Anna und Amadeus (links) und Kim und Only Sue (rechts).

Reitbeteiligung

Wir bieten auch die Möglichkeit einer Reitbeteiligung auf unseren Schulpferden. An den Wochenenden können die Pferde unter Aufsicht selbstständig geritten werden. So ist immer jemand vor Ort, falls mal Probleme auftauchen und trotzdem hat man neben dem Unterricht mal die Chance alleine Zeit mit seinem Pferd zu verbringen. Natürlich kann auch longiert werden, Bodenarbeit gemacht werden oder nur herumgetüddelt werden.

Ähnlich wie bei einem eigenen Pferd geht es nicht ausschließlich ums Reiten, sondern auch das Drumherum gehört dazu.